Rationelle Aufwachstechnik 3.0

Rationelle Aufwachstechnik 3.0

Die Aufwachstechnik hat auch heute, in einer nach wie vor digital geprägten Welt, ihre Berechtigung. Die Inhalte des Kurses wurden auch dahingehend stets optimiert.

Eine „handwerklich“ aufgewachste oder keramisch verblendete Krone ist nicht zwangsläufig aufwendiger als ihre digitale Kollegin.

Die Schulung Rationelle Aufwachstechnik zeigt und vertieft, nach einem eigens entwickeltem Konzept von Jochen Peters, wichtige Zusammenhänge hinsichtlich Okklusion, Funktion und der ganzheitlichen Betrachtung zwischen Krone und Patient. Wissen, dass mit effizienten Arbeitsschritten nicht nur schnell und einfach umgesetzt werden kann, sondern jeden Anwender in die Lage versetzt, wichtige Spuren am Restgebiss erkennen und deuten zu können. Eine der wichtigsten  Voraussetzungen für Passung und Qualität und dies nicht nur bezogen auf die Aufwachstechnik.

Das praktische Arbeiten ist aufgrund des einzigartigen Aufwachskonzeptes ein Leichtes, ebenso die anschließende Umsetzung.

Unabhängig ob analog oder digital gearbeitet wird, dass hier vermittelte Wissen ist Basis für wirtschaftliches Arbeiten und professionellen Zahnersatz.

 

Kursschwerpunkte

  • Das Kiefergelenk
  • Der Natur auf der Spur
  • Zusammenspiel von Form und Funktion
  • Gestaltung der Zahnwände und Okklusalflächen
  • Okklusionskonzepte
  • Okklusion und Funktion
  • Internationaler Farbcode nach Prof.Lauritzen
  • Der modifizierte, okklusale Kompass nach Jochen Peters
  • Verzahnungsklassen
  • Artikulation und Bissnahme
  • Erlernen systematischer Arbeitsschritte
  • Qualitätssicherung durch Know How und Kommunikation

Kursorte und Termine 2017

  • 28. – 29. April 2017  |  Kleinmeinsdorf / Kreis Plön
  • 10. – 11. Mai 2017  |  Heiligenhaus / Nähe Düsseldorf
  • 20. – 21. Oktober 2017  |  Kleinmeinsdorf / Kreis Plön
  • 15. – 16. November 2017  |  Heiligenhaus / Nähe Düsseldorf

ANMELDEN