Fortbildung für Praxis und Labor

Fortbildung für Praxis und Labor

Eine gute Kommunikation ist das A und O für erfolgsorientiertes Arbeiten. Das setzt eine gemeinsame betriebsinterne Sprache voraus, und den gemeinsamen Willen, das bestmögliche für einen zufriedenen Kunden/Patienten zu erreichen. Erfolgsverwöhnte Unternehmen funktionieren genau so.

Diesem Anspruch möchten viele von uns gerecht werden. Doch nur durch handwerkliches Know-How allein kann heute niemand mehr überleben. Betriebswirtschaftliches Handeln ist wichtiger denn je. Dazu zählen neben Steuer- und Abrechnungsfragen die Optimierung verschiedener Produktionsabläufe in Praxis und Labor.

Unabhängig von der Größe und Ausstattung, effiziente und aufeinander abgestimmte Arbeitstechniken sind für jede Zahnarztpraxis und jedes Dentallabor unabdingbar.

Unser Konzept vereint Kommunikation, fachübergreifendes Know-How und systematisches Arbeiten. Es ist praxisorientiert und ermöglicht jedem Teilnehmer das Gelernte sofort in den beruflichen Alltag zu übernehmen und umzusetzen.

Indoor Training – ein Kurs in Ihrem Labor

Das individuellste und effektivste Lernen überhaupt!

Diese Möglichkeit der Fortbildung ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, einen Kurs entsprechend Ihren laborspezifischen Wünschen und Gegebenheiten auszurichten. Alle Teilnehmer, ob Mitarbeiter oder Kunden, erleben somit eine maßgeschneiderte Schulung in ungezwungener Atmosphäre.
Die Kursdauer beträgt in der Regel 2 Arbeitstage, kann aber nach individueller Absprache auf die jeweils bedingten Umstände angepasst werden. Die Kurstage sind an keine festen Wochentage gebunden.

Sprechen Sie uns an. Gern geben wir Ihnen nähere Auskünfte und Anregungen bezüglich Ihrer ganz persönlichen Belange.

Ähnlich wie bei den Kursen in unseren Schulungsräumen, brauchen Sie auch hier nicht auf Kamera-/Computertechnik und Flachbildschirme zu verzichten. Diese stellen wir zur Verfügung.

Patientenkurs

Möchten Sie im Kurs einmal die Praxis live erleben? Das ist mit dem Patientenkurs möglich! Dieser Kurs beinhaltet die Farbnahme am Patienten, die Modellation/Schichtung sowie die Eingliederung der optimalsten Kursarbeit.
Besser kann Theorie nicht in die Praxis umgesetzt werden.

Jochen Peters als „Praxis- und Labortester“ der Zahntechnik

Im täglichen Arbeitsablauf schleichen sich Gewohnheiten ein. Und obwohl eigentlich „alles so wie immer gemacht wird“, entstehen Schwierigkeiten wie z.B. plötzliche Abplatzungen der Keramik, vermehrtes Einschleifen der Okklusalflächen, Ungenauigkeiten bei Approximalkontakten, und vieles mehr.

Und Sie wissen nicht warum!

Dann blickt Ihnen Jochen Peters wie in der erfolgreichen TV-Sendung „Die Restauranttester“ bei der täglichen Arbeit im Labor über die Schulter, um mit Ihnen gemeinsam die Fehlerquellen zu finden und zu analysieren.

 

ANMELDEN